Der Österreichische Tennisverband setzt
auf die Expertise von ML Marketing

Bürgermeister Josef Anzböck überreichte ÖFB-Rekordnationalspielerin Nina Burger als erster österreichischer Fußballerin die „Goldene Ehrennadel“ der Gemeinde.

Am Samstag, 14. Juli, fand auf dem Gelände des SV Hausleiten erstmals ein Fußballtag von und mit ÖFB-Rekordnationalspielerin Nina Burger statt. Rund 20 Nachwuchsfußballerinnen zwischen 8 und 14 Jahren zeigten in Burgers Heimatgemeinde nicht nur ihr Können, sondern holten sich auch wertvolle Tipps von der Stürmerin des SC Sand.

Hausleitens Bürgermeister Josef Anzböck nahm das zum Anlass, um die 30-Jährige mit einer besonderen Auszeichnung zu überraschen: Als erste Fußballerin Österreichs wurde Burger die Ehrenbürgerschaft und die „Goldene Ehrennadel“ der Gemeinde Hausleiten verliehen.

Nina Burger:
„Nicht nur die Arbeit mit den jungen Fußballerinnen hat großen Spaß gemacht, sondern auch die Überraschung der Gemeinde Hausleiten ist absolut geglückt. Zum einen freue ich mich, dass mittlerweile so viele Mädchen Fußball spielen und man sieht, was sie technisch und athletisch draufhaben. Zum anderen macht mich die Verleihung der „Goldenen Ehrennadel“ der Marktgemeinde Hausleiten enorm stolz und ehrt mich sehr. Ich möchte mich herzlich bei allen bedanken, die mich seit Beginn meiner Laufbahn begleiten und immer unterstützen – insbesondere gebührt der Dank meiner Familie und Freunden und natürlich meinem Heimatverein SV Hausleiten.“

Bürgermeister Josef Anzböck:
„Wir sind sehr stolz, Nina Burger als erster Fußballerin Österreichs die „Goldenen Ehrennadel“ der Marktgemeinde Hausleiten zu verleihen. Sie hat Großes für den österreichischen Frauen-Fußball geleistet und wir freuen uns sehr, dass sie in ihrer Heimatgemeinde immer noch tief verwurzelt ist.“

Reinhold Mayer, Obmann SV Hausleiten
„Nina Burger hat ihre sportliche Laufbahn mit sieben Jahren beim SV Hausleiten begonnen und wir sind sehr stolz, dass wir ein kleiner Teil ihrer großen Karriere sein dürfen. Als sie uns die Idee eines Fußballtages in ihrer Heimat vorgeschlagen hat, haben wir ohne zu zögern zugesagt. Ein großer Dank gebührt den vielen ehrenamtlichen Helfern und natürlich Nina Burger selbst für diesen gelungenen Tag.“

Steckbrief Nina Burger
geboren am 27. Dezember 1987 in Tulln an der Donau
Position: Sturm

Bisherige Vereine:
SC Sand (Allianz Frauen Bundesliga, Deutschland) – seit 07.2015
SV Neulengbach – von 08.2014 bis 06.2015
Houston Dash (National Women’s Soccer League, USA) – von 05.2014 bis 08.2014
SV Neulengbach – von 07.2005 bis 05.2014
SV Langenrohr – von 2001 bis 2005
SV Hausleiten (Jugend) – von 1995 bis 2001

Auszeichnungen
Platz 3 bei der UEFA Women’s EURO 2017 mit Frauen-Nationalteam
Rekordtorschützin und Rekordnationalspielerin im Frauen-Nationalteam (104 Spiele/52 Tore)
Erreichen des DFB-Pokalfinales 2016 mit SC Sand
UEFA Women’s Champions League Viertelfinale (2013/14) mit SV Neulengbach
9x Bundesliga-Meister (2005/06-2013/14) mit SV Neulengbach
7x Cupsieger (2005/06-2011/12) mit SV Neulengbach
6x Bundesliga-Torschützenkönigin (2006/07-2011/12)
Österreichs Fußballerin des Jahres 2010 (Bruno Gala)